Impfung gegen COVID-19



Impfstoff von  Biontech/Pfizer

 

Impfstoff von Novavax  bieten wir nicht an




 
 
Neue Impfstoffe  verfügbar, aber keine eindeutigen Regeln für den Umgang damit.

Entscheidung zur 2. oder 3. Auffrischimpfung muss meistens individuell getroffen werden


































Wir impfen ab dem 12. Lebensjahr, keine Kinder unter 12
 

Bitte Online-Terminbuchung!






Telefonische Terminbuchung bitte nur  wenn unbedingt nötig!

 
 


Impfausweis nicht vergessen!



Erstimpfungen: Aufklärungsbogen nicht vergessen






 
Auffrischimpfungen: Aufklärungsbogen nicht nötig

 

Wir impfen gegen COVID-19 und freuen uns über Ihr Interesse an einer Impfung. Aufgrund der aktuellen Infektionszahlen ist eine Impfung weiterhin wichtig!

 

Wir impfen mit den Impfstoffen von Biontech/Pfizer (Comirnaty) und Moderna (Spikevax).

 

Der neue Impfstoff "Novaxovid" von Firma Novavax (umgangsprachlich auch als "Totimpfstoff" oder "Proteinimpfstoff" bezeichnet) wird von uns nicht verimpft, da die Nachfrage sehr gering ist und wir daher viel Impfstoff ungenutzt wegwerfen  müssten.

 

Seit dem 01.092.2022 sind von Biontech und Moderna neue Imfpstoffe zugelassen, die auch gezielt vor dem Omikron-Subtyp BA.1 bzw. den Omikron-Subtypen BA.4/BA.5 schützen sollen. Die Impfstoffe sind bereits lieferbar. Grundsätzlich dürfen sie nur zur Auffrischung und nicht zur Grundimmunisierung eingesetzt werden.

Die ständige Impfkomission (STIKO) hat am 20.09.2022 zur Anwendung eine Pressemitteilung herausgegeben. Aufgrund einer sehr dürftigen Datenlage sind die Empfehlungen leider sehr vage gehalten. Grob gefasst gibt es folgende Empfehlungen:

  • Alle Personen ab dem 12. Lebensjahr sollen eine 1. Auffrischimpfung (3. Impfung bzw. 1. Boosterimpfung) mit einem neuen Impfstoff bekommen. Abstand zur letzten Impfung mind. 6 Monate.

  • Alle Personen ab dem 60. Lebensjahr oder mit immunsupprimierenden Erkrankungen bzw. Medikamenten oder mit hohem Erkrankungsrisiko (z,B,. bei Arbeit in Pflege oder Krankenhaus, Bewohner von Pflegeheimen, etc.) sollen zudem eine 2. Auffrischimpfung mit einem neuen Impfstoff bekommen. Abstand zur letzten Impfung mind. 6 Monate.

  • Bei besonders gefährdeten Personen (z.B. Hochbetagte, Personen mit Immunschwäche) kann es sinnvoll sein, nach dem 4. Ereignis (z.B. 2. Auffrischimpfung oder Erkrankung) noch eine weitere (d.h. eine 5.) Impfstoffdosis zu verabreichen. Auch hierfür gilt der 6-Monatsabstand zur letzten Impfung oder Infektion. Die Indikation sollte unter Berücksichtigung des Gesundheitszustands und des individuellen Erkrankungsrisikos mit ärztlicher Beratung getroffen werden.

  • Die STIKO geht davon aus, dass besonders Personen, die während der seit Dezember 2021 laufenden Omikronwelle noch kein COVID durchgemacht haben, von einer Auffrischimpfung mit einem Omikron-adaptierten Impfstoff profitieren.

Hier finden Sie die Empfehlung im Original.

​​Wir impfen alle Personen ab 12 Jahren. Kinder zwischen 5 und 11 Jahren werden in unserer Praxis nicht geimpft.

Über unser Online-Buchungsportal "doctena" können Sie eine Terminbuchung selbst vornehmen.

Nutzen Sie bitte wenn möglich die Online-Terminbuchung, damit ersparen Sie sich und uns sehr viel Arbeit, die besser in die Impfungen und den regulären Praxisbetrieb investiert werden kann.

 

Vergessen Sie bitte nicht, Ihren Impfausweis mitzubringen!

 

 

Personen, die bisher ungeimpft waren oder die 2. Coronaimpfung bekommen, sollen sich vorab den Aufklärungsbogen ausdrucken und ausgefüllt zum Impftermin mitbringen.

 

Personen, die zur Auffrischimpfung kommen, brauchen keinen Aufklärungsbogen ausfüllen.

Wir freuen uns, wenn Sie unser Angebot nutzen!

 

Mit freundlichem Gruß

Ihr Praxisteam