Videosprechstunde

Ab sofort bieten wir eine Videosprechstunde an. Wenn Sie über eine entsprechende technische Ausrüstung verfügen, können wir eine Sprechstunde per Videokontakt abhalten. Wenn Sie dafür einen Termin wünschen, schicken Sie uns am besten eine Email. Wir brauchen von Ihnen eine Mobilfunknummer und eine Email-Adresse, an die Sie dann kurz vor Beginn der Videosprechstunde einen Link geschickt bekommen. Duch Anklicken des Links können Sie sich dann in unseren Server zum Gespräch einwählen. Der Zugang ist einfach. Sie brauchen dafür lediglich einen Internetbrowser plus Kamera und Mikrofon. Es müssen keine Programme auf Ihrem Computer installiert werden. Auch per Smartphone ist bei guter Internetverbindung der Videokontakt problemlos möglich. Gelegentlich gibt es technische Probleme mit dem Internet. In diesem Fall rufen wir Sie per Telefon an, um die  Störung zu beseitigen.

Unsere Praxissoftware ist für die Videosprechstunde speziell zertifiziert und garantiert höchste Sicherheit im Internet durch verschlüsselte Kommunikation gemäß den gesetzlichen Vorgaben zum Datenschutz im Gesundheitswesen.

Änderung der Terminvergabe

Wir werden ab Mai 2022 unsere Terminvergabe grundsätzlich verändern.

Die wichtigsten Änderungen hier auf einen Blick:

  • Termine für Corona-Impfungen können wie gehabt frei gebucht werden. Hier ändert sich nichts.

  • Es werden keine Gesprächstermine bei Dr. Lange und Dr. Menke mehr vergeben. Sie können statt dessen mit Ihrem Anliegen einfach ohne Termin in die Sprechstunde kommen. Es werden alle Patientinnen und Patienten der Reihe nach behandelt.

  • Für kurze Anliegen bietet Dr. Menke jeden Montag eine Video- oder Telefonsprechstunde an, wo max. 10-minütige Gespräche geführt werden können. Diese Termine können Online gebucht werden.

  • Für technische Untersuchungen (Blutentnahme, EKG, Lungenfunktionsuntersuchung, etc) ohne Arztgespräch vergeben wir weiterhin Termine (und nur dafür!). Sie können diese Termine bei uns weiterhin an der Anmeldung oder telefonisch buchen. Zusätzlich können Sie auch über das Internet online buchen über unser Buchungsportal doctena. In der Online-Terminbuchung müssen Sie einen konkreten Besuchsgrund auswählen. Da die Online-Terminbuchung oft zu Mißverständnissen führt, werden wir Ihnen in der Regel vorher ansagen, welchen Besuchsgrund Sie für sich buchen sollen.

  • Terminbuchungen über das Internet sind zwar praktisch, aber nicht immer sind die gewählten Untersuchungen auch zielführend. Wir behalten uns daher vor, ggf. auch Terminanfragen abzuweisen bzw. Patientinnen und Patienten dazu aufzufordern, zuerst in die Sprechstunde zu kommen und das Anliegen mit einem Arzt zu besprechen, um dann einen geeigneten Behandlungsplan zu entwerfen.

  • Die Termine bei Dr. Geck werden wir gehabt weiter nach Termin vergeben, hier ändert sich nichts.

Dazu Beispiele:

  • Frau Musterfrau ist akut erkältet und kommt zu den Sprechstundezeiten unangekündigt in die Praxis zur Behandlung. Hier bleibt im Prinzip alles beim Alten.

  • Herr Mustermann nimmt schon lange Medikamente gegen Bluthochdruck und möchte die damit verbundene jährliche Blutuntersuchung durchführen lassen. Er bucht sich im Internet einen Termin mit dem Besuchsgrund Blutentnahme und außerdem einen Termin zur Telefonsprechstunde bei Dr. Menke zur Besprechung der Ergebnisse.

  • Herr Mustermann möchte gerne bei Dr. Lange eine Gesundheitsvorsorge ("Check-Up") durchführen lassen. Diese besteht aus zwei Teilen: Einer Blutentnahme plus Urinprobe sowie einem Gespräch mit und Untersuchung durch den Arzt. Dr. Lange bittet Herrn Mustermann, sich einen Termin für den ersten Teil (Blutentnahme, Urinprobe) im Internet zur buchen unter dem Besuchsgrund Gesundheitsvorsorge ("Check-Up"). An dem gebuchten Termin wird die Blutentnahme durchgeführt. Herr Mustermann kann sich jetzt für das Arztgespräch einen beliebigen Tag aussuchen, an dem er ohne Termin in die Sprechstunde kommt und die Untersuchung sowie die Ergebnisse der Blutuntersuchung besprochen werden.